Auszeit für Macher – Inspirationsquelle Natur

„Wo können Sie Kraft und Motivation für neue Ideen schöpfen?“ Diese Frage stellten wir bei einer aktuellen Umfrage in Kooperation mit Whitebox Marktforschung knapp 940 Teilnehmern in Österreich. Die häufigste Antwort: In der Natur! Bitteschön – hier zeigen wir Ihnen einige der schönsten Adressen, wo sich die Natur auf besondere Art und Weise erleben lässt. Lassen Sie sich inspirieren!

Dem Himmel so nah

133 Meter bis zum Grund. 1.840 Meter bis zum Gipfel. Kaum anderswo liegen Himmel und Tal so greifbar nahe zusammen wie hier.

DAS KRONTHALER Vier-Sterne-Superior Hotel definiert alpinen Lebensluxus erfrischend leicht und mit einer wundervollen Brise Natürlichkeit. Hoch über den Dächern des Naturparkdorfes Achenkirch und ganz nah am Tiroler Achensee warten in Erlebnis-Poleposition Champagnermomente mit faszinierendem Weitblick auf dem Panoramadeck der „BAR HimmelNAH 999“, Wellness & SPA auf 2.500 Quadratmetern, In- und Outdoorpool mit Liegewiese, Outdoor-Trainings-Parcours, geführte Wander- und Biketouren durch die Bergwelt.

Nah am Himmel, nämlich im siebten Himmel, fühlt man sich aber auch in den Zimmern und Suit en im stilvollen alpinen Lifestyle. Ebenso geschmackvoll sind die schlicht grandiosen Gourmetkreationen aus der Küche von Michael Oberwalder. Ein Hotel, das immer wieder neu überrascht, einnimmt und berührt.

  • Vier-Sterne-Superior Hotel DAS KRONTHALER
  • 6215 Achenkirch Achensee, Tirol
  • T +43 5246 63 89
  • M welcome@daskronthaler.com
  • www.daskronthaler.com
  • FOTOGRAFIE_PRESSEBILDER

In der Ruhe liegt die Kraft

Das ist wohl nichts Neues. Aber wussten Sie, dass man eben diese Ruhe im Gsieser Tal findet?

Das Vier-Sterne-Superior HOTEL QUELLE NATURE SPA RESORT sorgt hier für Entschleunigung. Und Genuss. In den Südtiroler Bergen ticken die Uhren noch langsam. So ländlich-abgeschieden und ursprünglich die Umgebung wirkt, so modern und heimelig präsentiert sich das Innere des Hotels, das ein wahrer Geheimtipp ist: Familie Steinmair führt das alpin-geprägte Refugium mit viel Herzlichkeit.

Der großzügige Wellnessbereich gehört zu den größten Spa- und Wellnesswelten in den Dolomiten – zu den Highlights zählt die Wasserradsauna mit plätscherndem Mühlrad. Kulinarische Höhepunkte erlebt man während des mehrgängigen Abendmenüs, wenn ausschließlich frische Produkte von heimischen Lieferanten und dem eigenen Kräutergarten auf den Teller kommen.

  • Vier-Sterne-Superior Hotel Quelle Nature Spa Resort
  • I-39030 Gsieser Tal, Südtirol
  • T +39 0474 94 81 11 /
  • M info@hotel-quelle.com
  • www.hotel-quelle.com
  • FOTOGRAFIE_HOTEL QUELLE NATURE SPA RESORT

Gewinnspiel

Wir verlosen einen Gutschein für 2 Personen, 2 Nächte inkl. Verwöhnpension für das Hotel Quelle Nature Spa Resort. Schicken Sie uns bitte ein E-Mail mit Betreff „Auszeit für Macher“ an gewinnen@editoriaverlag.at. Einsendeschluss ist der 9. Mai 2016.

Das Glück ist kein Vogerl

Sondern vielmehr ein Platz. Genaugenommen sind es 200 sogenannte Glücksplätze, die im Salzkammergut positive Energie versprechen.

Dreizehn dieser idyllischen und mystischen Orte befinden sich in unmittelbarer Umgebung des ****Superior Hotel Ebner’s Waldhof am See am Fuschlsee.

Hier lässt sich das Erwachen der Natur auf ganz besonder e Art und Weise erleben: beim Golfen auf dem hauseigenen 9-Loch-Platz, beim Angeln, Bootfahren, Wandern oder Radfahren. Im Anschluss kann man im 4.000 Quadratmeter großen Wellness- und SPA-Bereich herrlich entspannen und ist dabei ebenfalls direkt von Natur pur umgeben.

  • ****Superior Hotel Ebner’s Waldhof am See
  • 5330 Fuschl am See
  • T +43 6226 82 64
  • M info@ebners-waldhof.at
  • www.ebners-waldhof.at
  • FOTOGRAFIE_****SUPERIOR HOTEL EBNER’S WALDHOF AM SEE

Frischluft schnappen und Berge versetzen

Im Hotel Mama ist’s halt doch am schönsten. Und wenn die eigene Mama gerade keine Zeit hat, dann fährt man einfach nach Leogang.

Hier kann man sich nämlich im Hotel „mama thresl“ wie zu Hause fühlen und dabei an allen Stellen den engen Bezug zu den Bergen und zur Natur spüren. Ein Domizil für aktive Gäste, die Berge und Natur genauso wie Geselligkeit lieben. Die es spannend finden, wenn heimische Handwerkskunst auf modern in Szene gesetzte Naturmaterialien trifft. Und denen das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn hausgemachte Flammkuchen, knackige Salate, feine Steaks und leckere Burger vom Grill auf die Teller kommen. Und die nach einem Outdoor-Erlebnis Kraft im kleinen, aber feinen Wohlfühlbereich am Dach sammeln und dabei die Magie der Leoganger Steinberge erleben möchten.

Neuester Coup von Inhaber Renate und Huwi Oberlader: die „hendl fischerei“. An der Asitz-Bergstation erwartet Bergliebhaber die stylische Version einer Hütte mit beeindruckender Aussicht. Neben Huwis Grillhendl-Klassiker schlemmen die Gäste hier frischen Steckerlfisch und Salate zu erlesenen Weinen und leckeren Drinks. Die „hendl fischerei“ versteht sich als begehbares Kunstwerk und so setzt vor allem das individuelle Innendesign spannende Akzente.

  • „mama thresl“
  • 5771 Leogang
  • T +43 6583 20 800
  • M info@mama-thresl.com
  • www.mama-thresl.com
  • FOTOGRAFIE_GÜNTER STANDL, EYE5_CHRISTOPH SCHOECH

Berührende Momente in unberührter Natur

Auf einer riesigen Lichtung, malerisch eingebettet in den mächtigen Hochwald, schmiegen sich elf Chalets und ein familiär geführtes Viersternehaus rund um einen romantischen Naturbadeteich.

Der Name ist hier Programm: Das Viersterne-Superior Natur- und Vitalhotel INNs HOLZ und Chaletdorf Böhmerwald in Ulrichsberg lädt zum Urlauben inmitten unberührter Natur ein. Sportler, Abenteurer, Genießer und Erholungssuchende jeder Altersgruppe finden in elf luxuriösen Chalets für bis zu fünf Personen alles, was das Herz begehrt – sogar einen privaten Wellnessbereich (mit finnischer Sauna, Lifestyle-Badewanne und Kamin). Selbst Massagen können direkt im Chalet genossen werden und das Gourmet-Frühstück wird auf Wunsch jederzeit vom Hüttenwirt serviert. Chalet-Gäste können aber auch den Wellness- und Spabereich des Hotels mit Badehaus, Badesee und beheiztem Outdoor-Pool benutzen. Dort findet man eine gelungene Mischung aus Luxus und Bodenständigkeit: Luxus in Bezug auf Wellness, Service und Kulinarik. Bodenständigkeit bei den Materialien, denn Holz spielt hier die tragende Rolle, sodass sich eine unkomplizierte Behaglichkeit ergibt. Und zwar so gemütlich, dass man beinahe vergisst, sich dennoch mal nach draußen zu begeben. Was aber wirklich schade wäre, denn wer sich von der Natur inspirieren lassen möchte, der findet hier die vielfältigsten Möglichkeiten dazu: beim Spazieren oder Wandern, beim Radfahren, Mountainbiken, Laufen, Golfen, im Hochseilpark oder beim Bogenschießen.

Unser Tipp: Inspiration für’s ganze Team! Das INNs HOLZ eignet sich nämlich auch perfekt für Seminare: Inhaltliche Blocks können in Kombination mit Outdoor-Aktivitäten spannende Möglichkeiten für neue Ideen bieten.

  • INNs HOLZ
  • 4161 Ullrichsberg
  • T +43 7288 70 600
  • M info@innsholz.at
  • www.innsholz.at
  • FOTOGRAFIE_INNSHOLZ
  • REDAKTION_SUSANNA WURM

#Ähnliche Artikel

Wohin geht die Reise? Zu mir selbst.

Vielleicht ist Reisen ein Urinstinkt. Wir wollen Neues entdecken, etwas erleben, uns von Eindrücken inspirieren lassen. Und dann ist da aber noch ein Urinstinkt. Den vergessen wir manchmal, oder verdrängen ihn oder haben eigentlich keine Ahnung, dass es ihn gibt. Den Wunsch, zu uns selbst zu finden. Funktioniert nur leider selten im Alltag. Wir haben Reiseziele entdeckt, die einen nicht nur an schöne Orte, sondern auch ein Stück zu sich selbst bringen.

Klimawandel, bitte!

Vielleicht geht es darum, dem etwas angespannten Klima im Büro zu entkommen, vielleicht ist es der Elektrosmog, dem man für eine Weile den Rücken kehren will, vielleicht will man den Kindern zeigen, dass es auf unserem Planeten, sogar ganz in der Nähe, jede Menge Frischluft gibt. Oder es ist die Hitze in der Stadt, die im Sommer unerträglich sein kann. Warum auch immer, die Reise an diese beiden Orte lohnt sich allemal. Wir haben sie ausgekundschaftet. Und vergeben das Prädikat „Muss-man-erlebt-haben“.

Auszeit für Macher

In der kalten Jahreszeit vor dem Kamin oder im Wellnessbereich Kraft tanken und entspannen: Wir zeigen Ihnen ein paar der schönsten Adressen dafür.

Wenn es langsam kälter wird …

... dann sind Orte, wo einem warm (ums Herz) wird, umso gefragter. Die haben wir ausfindig gemacht – in Bayern und in Tirol. Beide jeweils in Poleposition zum Ort des Geschehens.

Wie Touristen ihr grünes Wunder erleben

Nachhaltigkeit spielt (noch) keine Hauptrolle im Tourismus, zumindest nicht bei der Entscheidung, wohin die Reise geht. Sehr wohl aber beim Urlaubs- oder Eventerlebnis und beim Image des Unternehmens. Warum Nachhaltigkeit ein Wert ist, der heute viele Menschen bewegt. Und damit vieles in der (Tourismus)wirtschaft in Bewegung setzt.

auserLESEN

Das Glück ist bekanntlich ein Vogerl. Vor allem dann, wenn man eigentlich glücklich ist, weil man gerade ein paar Tage Auszeit hat und diese an einem schönen Ort verbringen möchte.

Es ist Zeit

Auszeit. Mahlzeit. Sommerzeit. Zeit für besondere Momente, die man feiern und geniessen möchte. Dazu braucht es das perfekte Angebot, ein besonderes Ambiente und Gastgeber, die es verstehen, aus einer Location etwas besonderes zu machen.

Blut ist dicker als Schnee

Wobei der Schnee im Wintersportort Obertauern natürlich eine große Rolle spielt. Doch Schnee alleine reicht nicht aus, damit die Lürzer Obertauern GmbH in nur fünf Monaten 20 Millionen Euro Umsatz pro Jahr erwirtschaften kann. Das Geheimnis dahinter: Die Familie. Die drei Brüder Heribert, Gerhard und Harald Lürzer stehen ganz oben am Gipfel des (Un)möglichen in der Tourismusbranche. Nein, dorthin hat sie keine Seilbahn befördert (etwa in Form eines Erbes), sie sind den weiten Weg selbst gegangen. Und haben gar nicht vor, sich hier auszurasten.

Nicht alles fällt vom Himmel

Schnee alleine reicht heute nicht mehr aus, um Gäste im Winter anzulocken. Zumal Schnee auch nicht immer verlässlich vom Himmel fällt. Wie also gelingt es Hotels heute, trotz stetig wachsendem Verdrängungswettbewerb, erfolgreich zu wirtschaften? Welche Konzepte versprechen treue Urlaubsgäste - unabhängig von äusseren Einflüssen wie Wetter und Wirtschaftslage?

Wärmstens zu empfehlen

"Jedes Hotel braucht einen USP", sagt Tourismus-Expertin Martina Maly. Klingt plausibel. Aber wie ist das in der Realität umsetzbar? Zwölf exklusive Hotels zeigen, wie sie - egal ob im typischen Wintersportort oder in einer eigentlichen Sommerdestination angesiedelt - ihre Gäste im Winter begeistern. Hoteladressen für die kalte Jahreszeit, die wir wärmstens empfehlen können.

Auszeit für Macher

Für viele die schönste Jahreszeit: Der Herbst. Allerdings geht mit ihm meist eine turbulente Zeit einher - ein Termin jagt den nächsten und plötzlich steht Weihnachten vor der Tür. Also halten Sie lieber zwischendurch die Zeit an - die besten Adressen dafür finden Sie hier. Die beiden Hotels sind aber nicht nur im Herbst eine Reise wert - eingebettet in die schönsten Skigebiete sind sie auch ein Geheimtipp für den Winter.

Auszeit für Macher

Für gewöhnlich will man eine Tankstelle so schnell wie möglich wieder verlassen, nun ja, bei den Tankstellen, die wir Ihnen hier vorstellen, ist das ein wenig anders. Allerdings kann man hier auch keinen Diesel tanken, sondern vielmehr Energie. Und davon können Macher ja nie genug haben. Den Sprit für's Heimfahren können Sie sich übrigens sparen - wer einmal in den Genuss des vielfältigen Angebotes der Hotels gekommen ist, der will erst gar nicht wieder weg von hier. Denn wir haben für Sie wieder die besten Adressen für die beste Auszeit herausgesucht.

Auszeit für Macher

In den Medien immer wieder ein präsentes Thema, tagtäglich eine große Herausforderung: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Was gibt es also Schöneres, als sich hin und wieder eine gemeinsame Auszeit zu nehmen? Damit diese dann noch lange in schöner Erinnerung bleibt, stellen wir Ihnen fünf der besten Familienhotels in Österreich vor.

Auszeit für Macher

Was ist das wertvollste Gut für Menschen, die große Herausforderungen anpacken, die tagtäglich tragende Entscheidungen treffen müssen, die für Mehrfachbelastungen jede Menge Energie brauchen? Es ist die Zeit. Diese kann man auf originelle Art und Weise verschenken! Wir zeigen Ihnen genau jene Hotels, wo Macher Energie tanken können.

Wir sind dann mal weg

Wer an Seminare und Tagungen denkt, dem kommen sofort Vorträge und Kaffee in den Sinn. Vielleicht noch die eine oder andere Location, in der vergangene Meetings stattgefunden haben. Dass aber auch Seesaibling, zwanzig Regenschirme, Saunaaufgüsse oder kilometerlange Wolle zum Erfolg einer Veranstaltung beitragen, darauf kommt man selten. Sechs Hotels und ihr Zugang zu einer gelungenen Tagung.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Wir finden: Es darf. Jedenfalls mehr Genuss und Entschleunigung. Ein bisschen mehr Sport. Mehr Vergnügen. Mehr Leichtigkeit. Und mehr Zeit zu zweit. Hier einige der besten Adressen, an denen Sie dieses „Mehr“ finden.

Das Gute liegt so nah

Vor allem dann, wenn es um Urlaub in den Bergen geht. Denn dafür muss man hierzulande weder lange suchen noch besonders weit reisen. Und ist man erst einmal angekommen, sind zwei Dinge immer ganz in der Nähe: Erlebnis und Erholung.

Stadtflucht. Oder Landflucht.

Beides hat seinen Reiz. Und für beide Bedürfnisse haben wir Adressen gefunden, die keine Kompromisse eingehen – wir vergeben fünf Sterne für alle Bereiche: für Service, Ausstattung, Zimmer, Gastronomie und Lage.