zwei jahre im amt Thomas
Stelzer

Im Land der Möglichkeiten

Sein zweijähriges Amtsjubiläum als Landeshauptmann nahm Thomas Stelzer heute zum Anlass um im Linzer Musiktheater daran zu erinnern, was es für ihn bedeutet Oberösterreich zum „Land der Möglichkeiten“ machen zu wollen.

von links: Thomas Schulz, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Georg Fraberger mit Sohn Gregor, Christoph Keplinger, Anna Koark, Bundeskanzler Sebastian Kurz

Stelzer betonte in seiner Rede vor rund 1.000 Gästen , dass das „Land der Möglichkeiten“ das er vor zwei Jahren ausrief, insbesondere auch für jene gelten soll, „denen es nicht so gut geht im Leben“ und dass der „technologischen Fortschritt auch für einen sozialen Fortschritt“ genutzt werden müsse. Auch weiterhin wolle er für eine Politik eintreten, „die Menschen hilft“ und „nicht für eine Politik, die sich mit sich selbst beschäftigt“.

Unter den Gästen befanden sich Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie die Impulsreferenten Thomas Schulz, Spiegel-Korrespondent im Silicon Valley, Christoph Keplinger, OÖ-Physiker an der University of Colorado, die britische Schriftstellerin Anne Koark sowie der Psychologe und Bestseller-Autor Georg Fraberger.