Kochshow auf LT1

Neue Staffel für "OÖ kocht"

Die Promi- und Publikumskochshow “OÖ kocht“ startet am Samstag, 6. April mit einer neuen Staffel. Wöchentlich werden regionale Gerichte zum Nachkochen von den Haubenköchen Lukas Kienbauer, Christian Göttfried und Hoamat-Köchin Monika Dornetshuber zubereitet.

„Kochen ist längst kein Trend mehr. Trends und Hypes vergehen. Kochen als Leidenschaft hat sich durchgesetzt“, sagt Dietmar Mair, Geschäftsführer vom Privatsender LT1. Moderiert wird die wöchentliche Kochshow von Silvia Schneider, jeden vierten Samstag wird dabei eine prominente Persönlichkeit den Kochlöffel schwingen. Den Anfang macht Kabarettistin und Schauspielerin Angelika Niedetzky : „Die Freude am Kochen habe ich von meinem Vater. Ich versuche täglich frisch zu kochen. Nicht nur für mich, sondern auch für meinen 16-jährigen Hund, der schon heikel geworden ist.“

Gemeinsam mit dem Genussland Oberösterreich und dem langjährigen Partner Maximarkt wird in der Show besonderes Augenmerk auf die Regionalität der Lebensmittel gelegt. „Von Most über Schnaps, Fleisch über Gemüse bis hin zu Obst gibt’s in Oberösterreich viele Produzenten. Und genau die stellen wir bei den sogenannten Außenschalten vor“, erklärt Theresia Wirtl vom Genussland OÖ. Gekocht wird in der LT1-Küche im Haka -Schauraum in Traun. „Es klingt komisch, aber das Kochen für LT1 entspannt mich. Der Stresspegel in unserer Küche in der Hoamat ist in der Regel um einiges höher“, schmunzelt Monika Dornetshuber vom Restaurant Hoamat. Und der Zwei-Haubenkoch Lukas Kienbauer meint: „Es ist immer wieder eine Herausforderung Gerichte zu finden, die man fürs Fernsehen runterbrechen muss.“

von links: Geschäftsführerin und Köchin im Hoamat, Monika Dornetshuber, Haubenkoch Christian Göttfried, Moderatorin Silvia Schneider, Haubenkoch Lukas Kienbauer sowie Kabarettistin und Schauspielerin Angelika Niedetzky